gemeinnütziger Verein der deutschen Wirtschaft e.V.

ThinkTank
ThinkTank Deutsch-Amerikanische Freundschaft
ThinkTank Energie und Umwelt

Herzlich willkommen beim Economic Forum Deutschland

Werden Sie jetzt Mitglied oder Förderer

Das Economic Forum Deutschland gem. e.V. ist ein freies, unabhängiges, branchen- und parteiübergreifendes ThinkTank für Deutschland, deren Zielsetzungen der Zukunft des Landes und der EU gewidmet sind. Seit 2002 entwickeln unsere Mitglieder und Förderer innovative Konzepte für eine wachsende Gesellschaft in einer globalisierten Welt. Unternehmer und Führungskräfte der Industrie, Dienstleistungs- und Finanzwelt, der Verwaltung, Wissenschaft und Politik sind eingeladen, mitzuwirken.

Der Verein hat vom Finanzamt die Gemeinnützigkeit für die allgemeine Förderung des demokratischen Staatswesens erhalten. Unsere Mitglieder und Förderer unterstützen Frieden, Freiheit, die soziale Marktwirtschaft, Bildung, Unternehmertum und internationale Zusammenarbeit. Die Nachhaltigkeit des Vereins wird durch Privat- und Firmenmitgliedschaften, Spender, Sponsoren, Events und Projektfinanzierung gesichert. Nachstehend unsere sieben Gründe, weshalb Sie uns unterstützen sollten:

 

Sieben Gründe,

Demokratie in Deutschland

aktiv zu unterstützen

 

  • Sicherung inneren Friedens und friedlichen Machtwechsels
  • Aufrechterhaltung des Willens der Mehrheit
  • Achtung der Menschenwürde und Glaubensfreiheit
  • Gewinnung der besten Köpfe für die Führung des Landes
  • Recht auf freie Meinungsäußerung
  • Ausbau von Chancengleichheit und Entfaltungsmöglichkeiten
  • Schutz von Freiheit und Recht – für Handeln und Eigentum

 

Wie und warum wir uns aktiv einsetzen für die
Förderung des demokratischen Gemeinwesens.

 

Sieben grundsätzliche Punkte:

  1. Freiheit                         Primat der Freiheit
  2. Schutz                          Respekt und Verantwortung
  3. Ordnung                       Gleichheit und Rechtssicherheit
  4. Zukunftsfähigkeit         Blick über den Tellerrand – zeitlich & thematisch
  5. Entwicklung                  Leistung fordern und fördern
  6. Debatten                       Gesellschaftsrelevante Sachargumente
  7. Einbezug                       Demokratie zum Mitmachen

 


gemeinnütziger Verein der deutschen Wirtschaft e.V.

28.11.2009

Boom-Jahre für Deutschland und Europa am Horizont

Paul Dolan
Paul Dolan

Angela Merkel und ihre zweite Regierung: Selten in den vergangenen 45 Jahren, vielleicht sogar seit 130 Jahren, sind die Perspektiven für die Zukunft so gut gewesen.

Von Paul Dolan, Chefvolkswirt, geschäftsf. Vorstand, Economic Forum Deutschland gem. e.V.

Die Dame im ARD TV-Nachrichtenstudio zu ihrem Kollegen, „ Zwar haben wir jetzt eine neue Regierung, aber ich habe nichts von einer Aufbruchstimmung gemerkt! Haben Sie irgendetwas von einer Aufbruchstimmung gemerkt?“ Der Kollege schüttelt seinen Kopf. Er hatte auch nichts mitbekommen.

Ja, selbst für die Profis ist es manchmal schwer, die schnell verändernden Umstände der Weltgeschichte wahrzunehmen. Dennoch sind die Weichen für den nächsten Boom schon gestellt.

Zum ersten Mal seit 1969 hat die Bundesrepublik eine wirtschaftsfreundliche Regierung mit hochinteressanten Wachstumskonzepten, mit volkswirtschaftlichen Multiplikationsfaktoren und Wachstumsbeschleunigern voll im Blickfeld. Das Kabinett besteht aus den best qualifizierten Mitgliedern, die eine Bundesregierung bisher gebildet hatte.

Liberale Politik verspricht die Wirtschaft zu dynamisieren mit dem Abbau von wachstums- hindernder Bürokratie, Subventionen und Steuern sowie die Vereinfachung von Steuern. Neue, positive Rahmenbedingungen für Unternehmer sind für Mittelstandsunternehmen in der Planung.

Das Vertrauen zwischen Wirtschaft und Politik ist selten so hoch gewesen. Die Bundes-regierung hat sich als Krisenmanager bewährt und unter der Führung der Bundeskanzlerin, das schlimmste der Finanzkrise abwenden können. Und die Zusammenarbeit Regierung, Wirtschaft als Global Player, wie General Motors, ist von der deutschen Seite aus, vorbildlich gewesen. Opel/General Motors hat das Darlehn an Deutschland zurückgezahlt. Diese Aktion hat Kritiker im Lande selbst und im Ausland zu Bewunderern umwandeln lassen.  

Manager von Kreditinstituten haben zwar sehr viel gut zu machen und werden viel Zeit benötigen, um sich im Auge der Öffentlichkeit zu rehabilitieren, aber sie werden neue,
innovative  Unternehmens-Finanzierungs-Konzepte  im Verlaufe der  nächsten Monate auf dem Markt einführen. Zusätzlich haben viele Anleger bereits die Wende der Wirtschaft erkannt:   „Gescheites Geld“ treibt die Börse jetzt schon zu neuen Jahreshöhen (23.11.2009).

Eine Bundeskanzlerin von international anerkanntem Renommee mit Kabinettsmitgliedern, die viele Jahre vor sich haben. Frau Bundeskanzlerin Dr. Merkel genießt ein noch nie da gewesenes Prestige, nicht nur vor dem US-Kongress, sondern weltweit. Die Beziehungen zwischen U.S. Präsident und Bundeskanzlerin sind hervorragend.

Die neue Bundesregierung hat schon viele positive Akzente gesetzt – und ist erst seit einem Monat vereidigt. Mit erfrischend freiheitlich-demokratischem Arbeitseifer beginnt die Regierung im In-und Ausland gesellschaftliche Herausforderungen vernünftig zu lösen. 

Eine Wirtschaft, die eine erschütternde Krise hinter sich gebracht hat. Die Bevölkerung arbeitet hart. Eine sehr gute Arbeitsmoral herrscht vor und die Bereitschaft neue Heraus-forderungen in Klima- und Globalisierungsbereichen nach zu gehen, ist groß. Innovative Gesetze, um die Umwelt zu schonen, lassen Deutschland als Vorreiter in der wachsenden Branche um Klimaschutz herum, unsere Position ausbauen.

Die Gesellschaft – Es herrscht weitgehend eine vorurteilsfreie Bereitschaft, auf allen Ebenen in Freiheit und Kooperation mit einander innerhalb und außerhalb des Landes zusammen zu arbeiten. Das positive, internationale Image Deutschlands, wird durch überraschend junge Persönlichkeiten geprägt. Während unsere führenden Künstler sich in Mode, Musik und Schauspiel mit der Förderung von jugendlichen Talenten befassen, demonstrieren wir eine multi-kulturell tolerante Gesellschaft, die Schönheit, Intelligenz und Talent vorurteilsfrei aus jedem Immigrationshintergrund mit Begeisterung akzeptieren, gehen Sieger der TV-Wettbewerbe z. B. nach Äthiopien zurück, in das Land ihrer Eltern und begeistern Millionen
von Menschen für Deutschland und die Entfaltungsmöglichkeiten in unserer Gesellschaft.

Zwanzig Jahre nach dem Berliner-Mauerfall ist Zentral-Europa (unter der Führung einer mit deutlicher Mehrheit und frei gewählter Regierung) zum ersten Mal seit 100 Jahren zur Ruhe gekommen. Sozialismus ist endlich überwunden. Auch das beruhigt!

Ein hoher Nachholbedarf der Märkte in Deutschland und angrenzender Länder beginnt Wachstum zu treiben. Ausländische Märkte für deutsche Produkte sind am wachsen.

Die deutsche Filmindustrie wächst – eine wichtige und einflussreiche Branche, die Wohlstand, Wachstum und eine selbst bewusste Kultur widerspiegelt.
       
Auslandsinvestitionen in Deutschland: Barack Obama´s Steuerpolitik treibt Investoren zu den interessanten, neuen europäischen Märkten. Das Economic Forum Deutschland unterstützt die Bundesregierung, Investitionen in Deutschland interessanter zu machen

Europa hat sich bewährt als Garant für die neue Eurowährung und für Demokratie und Freiheit. Während in den USA die Lage der nationalen Verschuldung, internationale Handelsdefizite und die Abhängigkeit von China vorherrscht , schwenkt die Neigung von Investoren von USA nach Europa..

Internationale Beziehungen sind, Dank der verantwortlichen und besonnenen Haltung der Bundesregierung, auf einem noch nie da gewesenen Höhepunkt angekommen. Zum Beispiel: das 17.4 Mld. Euro Geschäft mit der Deutschen Bahn am Persischen Golf; Investitionen in Porsche aus dem Libanon, Übernahme von ESCADA aus Indien u. v. a. m. 

Die Bundeswehr synchronisiert sich mit NATO-Ländern und bringt sich maßvoll und verantwortlich in die Verteidigung der Menschenrechte und westlicher Werte gegen Terrorismus und finstere Mächte, die Freiheit und Demokratie herausfordern, ein. 

Die Nachfrage nach deutschen Ingenieurqualitäten treibt wider um; die Nachfrage nach Technologien aus Deutschland und somit auch für Bildung, Innovation und Produktent-wicklung voran. Vielmehr als in der Vergangenheit, wird deutsche Technologie weltweit nachgefragt. Das Desertec Projekt, das Strom aus der Wüste nach Europa bringen wird, und etwa 400 Mld. Euro kosten dürfte, basiert auf einer vorbildlichen Zusammenarbeit zwischen

Unternehmen, die Finanzkraft, Solartechnologie, Engineering und diplomatisches Geschick aus Deutschland verband.

Am 12. November erklärte der junge russische Präsident, dass er Demokratie und Freiheit in Russland ausbauen wird. Er hatte drei Tage zuvor vor dem Brandenburger Tor eine Rede über die Bedeutung von Freiheit und Demokratie für die Zukunft gehalten. Anwesend waren führende Köpfe aus USA, Frankreich, UK, Polen und mit Herrn Mikel Gorbatschow. Die Gemeinsamkeiten,  auch mit Russland, als Partner auf der Weltbühne, wachsen.

Zusammenfassung:
Die Lage des Landes mit der Regierung, verbunden mit der Merkelschen Außenpolitik
und viele weitere Indizien, deuten darauf hin, dass Deutschland vor der größten- und dem gesündesten- Wachstumsphasen seit der Gründerzeit in den 1880ern steht. Deutschland ist noch stärker aus der Krise gekommen als zuvor.

Das Economic Forum Deutschland ist mit ihren vielen Verbindungen in Wirtschaft, Wissen-
schaft und Politik dabei, das Land und die EU positiv mit ihren Mitgliedern und Förderern zu beeinflussen.